Praxisklinik Travemünde

Umbau und Erweiterung einer Praxisklinik

Bei der Praxisklinik Travemünde handelt es sich um ein medizinisches Versorgungszentrum, in dem Stationen der Sana-Klinik, Facharztpraxen, eine Apotheke sowie ein Sanitätshaus und ein Hörgeräteaktustik-Fachgeschäft.

Um die Versorgung zu verbessern sollten die Facharztpraxen von Orthopädie, Internisten, einer Dialysepraxis, einer Physiotherapie-Praxis erweitert sowie umd das Sanitätshaus ergänzt werden.

Hierzu wurde die Praxisklinik um zwei Erweiterungsbauten ergänzt und Umbauten in den Praxen vorgenommen.

Der Südflügel wurde mit einem zweigeschossigen Baukörper, der aufgeständert über den Bestandsparkplätzen angeordnet wurde erweitert, im Erdgeschoss konnten dort Erweiterungen der Orthopädie-Praxis und die Dialysepraxis angeordnet werden. Im Obergeschoss befindet sich eine Praxis für Physiotherapie.

Während sich die Erweiterung des Südriegels architektonisch zurücknimmt und eine nahtlose Erweiterung des Bestands darstellt, wurde der Nordflügel mit einem zweigeschossigen Baukörper für das Sanitätshaus als markanter Kopfbau ausgebildet.

Projektdaten

Bauherr: Terra Real Estate AG, Lübeck
BGF Neubau 925 qm
BGF Neubau 1.000 qm
Ausführungszeitraum: 2018 – 2019

weitere Erfahrungen

Hotel Groß Schwansee

neubau eines hotels, schlossgut gross schwansee

Praxisklinik Travemünde

geniner ufer lübeck, städteb. realisierungswettbewerb 1. preis