niels-stensen-kliniken marienhospital osnabrück

masterplan mit realisierungsteil | anerkennung

Im Rahmen eines neuen Masterplans wird das Marienhospital Osnabrück umfassend neu strukturiert.

Der Neubau des Akuthauses mit allen intensivmedizinischen Funktionen ist der erste Bau- und Meilenstein dieser Strukturmaßnahme. In einem weiteren Bauschritt werden Funktions- und Pflegebereiche zusammengelegt und betriebsorganisatorische Störstellen aufgelöst.

Das Ziel des Masterplanes ist der sukzessive Umbau des marienhospitals zu einem Haus der kurzen Wege mit einer hohen Wirtschaftlichkeit im Betrieb, Flexibilität in der Funktion und einer patienten- und prozessorientierten Krankenhausorganisation.

Die Jury zeichnete das städtebaulichen Gesamtkonzept mit einem Sonderpreis aus:

„Der Masterplan sieht eine Optimierung aller Betriebsprozesse durch eine Neuordnung aller Hospitalnutzungen in spezifischen Funktionseinheiten vor. Diese Funktionseinheiten erhalten eine bauliche und funktionelle Eigenständigkeit ohne den Bezug und die Anbindung untereinander zu verlieren.“ (Auszug aus dem Juryprotokoll)

Marienhospital Osnabrück
Strukturplan und Freiräume.
Marienhospital Osnabrück
Erster Bauabschnitt der Neustrukturierung | Das Akuthaus.
Marienhospital Osnabrück
Perspektive Gesamtmaßnahme.

Projektdaten

Bauherr Niels-Stensen Kliniken Marien Hospital Osnabrück GmbH
BGF 19.000qm  I  Wettbewerb 2018
Masterplan mit Realisierungsteil  I  Anerkennung
tobias engelhardt mit ateliers 2/3/4/ paris

weitere Projekte

Hotel Groß Schwansee

neubau eines hotels, schlossgut gross schwansee

Marienhospital Osnabrück

masterplan mit realisierungsteil, marienhospital osnabrück

neubau eines gymnasiums bad schwartau